Veröffentlichungen

Unterbringung in Psychiatrie - Gericht rollt Verfahren neu auf

von Karin Völker vom 17.12.2018 in Münstersche Zeitung
Details: www.muensterschezeitung.de

Die MZ berichtete darüber, dass nach der Verweisung durch das Amtsgericht - Schöffengericht - Münster das Verfahren gegen den Münsteraner, der seine Nachbarn bedroht und beleidigt haben soll, nun das Landgericht Münster das Verfahren übernehmen musste. Das Verfahren wird vor dem Landgericht Münster neu verhandelt werden.

Der Angeklagte befindet sich voraussichtlich bis zur Entscheidung des Landgerichts in vorläufiger Unterbringung gemäß § 126a StPO in einer forensischen Psychiatrie.

Als Verteidigerin tätig: Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht Ursula Knecht