Veröffentlichungen

Trotz Geständnis droht Sicherungsverwahrung

von Ingrid Krüger vom 04.05.2007 in Rheinische Post (Mönchengladbach)

 Wie die Rheinische Post berichtete, wurde der Prozess vor dem Landgericht Mönchengladbach wegen schweren Raubes gegen einen 37-Jährigen fortgesetzt. Die Kammer hörte in der Hauptverhandlung den psychiatrischen Sachverständigen, der ausführte, dass der Angeklagte seiner Meinung nach einen Hang zu erheblichen Straftaten habe. Danach käme ggf. die Verhängung von Sicherungsverwahrung neben einer zeitigen Freiheitsstrafe in Betracht.

Am nächsten Verhandlungstag sollen die Schlußplädoyers gehalten werden. 

Als Verteidigerin tätig: Rechtsanwältin Ursula Knecht 

 

Web Link: Dieser Pressebericht im Internet