Veröffentlichungen

Tierskandal: Noch kein Prozess-Termin

von Jörg Homering vom 01.04.2006 in Westfälische Nachrichten

Die WN berichtete über ein Verfahren, das bei dem Amtsgericht Rheine anhängig ist, in dem einem Bauern vorgeworfen wird, er habe etwa 60 Tiere verhungern und verdursten lassen. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erhoben.

Ein Hauptverhandlungstermin ist bislang noch nicht anberaumt.

In dem Verfahren ist Rechtsanwalt Jürgen Knecht als Verteidiger tätig. 

Web Link: Dieser Pressebericht im Internet