Veröffentlichungen

Jugendstrafe und Drogentherapie

von gsa vom 26.06.2002 in Westfälische Nachrichten

Die WN berichtete über den Prozess am Landgericht Münster, in dem einem 19-Jährigen versuchter Mord vorgeworfen wurde. Im Laufe der Verhandlung kam dann auch die Staatsanwaltschaft zu der Auffassung, dass dieser Vorwurf nicht aufrecht erhalten werden könne.

Das Gericht verurteilte den von Rechtsanwalt Jürgen Knecht verteidigten Angeklagten zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten.

Das Urteil wurde noch am Tag der Verkündung rechtskräftig, da der Angeklagte, sein Verteidiger und die Staatsanwaltschaft auf Rechtsmittel verzichteten.

 

Web Link: Dieser Pressebericht im Internet