Veröffentlichungen

Gewinn ging in dieselbe Kasse

von Dieter Klein vom 01.04.2006 in Westfälische Nachrichten (Warendorf)

Die WN berichteten über das Urteil des Landgerichts Münster in einem  Prozess, in dem einer ehemaligen Studienrätin und ihrem Ehemann, einem Kaufmann Drogenhandel in massivem Umfang vorgeworfen wurde. Das Gericht verurteilte den Angeklagten wegen gewerbsmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen in 27 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von lediglich vier Jahren und fünf Monaten.

Die Angeklagte wurde verurteilt wegen desselben Vorwurfs zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren.

Das Ehepaar war verteidigt worden u.a. von Rechtsanwalt Jürgen Knecht und Rechtsanwältin Ulrike Baumann.