Veröffentlichungen

Brandserie in Rheine

von N.N. vom 21.04.2020 in WN
Details: www.wn.de

Jungem Mann werden 30 Brandlegungen vorgeworfen 

Wie die WN berichtete, hat die Staatsanwaltschaft Münster nun gegen den Sylvester 2019 festgenommenen jungen Mann Anklage erhoben zum Jugendschöffengericht in  Rheine. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeschuldigten in 30 Fällen Brandlegungen vor, mit einem Gesamtschaden von rund 750.000 Euro.

Seit der Festnahme befindet sich der Angeschuldigte in Untersuchungshaft. 

Voraussichtlich wird der Hauptverhandlungstermin im Juni 2020 stattfinden.

Als Verteidigerin tätig: Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht Ursula Knecht