Veröffentlichungen

Autoschieber: Es geht um acht Millionen Euro

von Sven Betting vom 21.02.2006 in Westfälische Nachrichten (Warendorf)

Die WN (Warendorf) berichtete über den ersten Hauptverhandlungstag vor der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Münster. Angeklagt sind acht Männer, die nach der von dem Staatsanwalt stundenlang verlesenen Anklage hochwertige PKW illegal ins Ausland verbracht und verkauft haben sollen, obwohl die Fahrzeuge geleast waren. Insgesamt soll dabei ein Schaden in Höhe von etwa acht Millionen Euro entstanden sein.

Einer der Angeklagten, ein Unternehmensberater aus dem Saarland, wird  von Rechtsanwältin Ulrike Baumann und Rechtsanwältin Ursula Knecht verteidigt.

Der Prozess wird fortgesetzt.

Web Link: Dieser Pressebericht im Internet