Veröffentlichungen

54-Jähriger wegen Explosion auf Campingplatz in Lüdinghausen angeklagt

von N.N. vom 04.06.2019 in WDR

Wie der WDR berichtete, hat die Staatsanwaltschaft wegen der Explosion auf einem Campingplatz in Lüdinghausen nunmehr gegen den in Untersuchungshaft befindlichen Mann Anklage erhoben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann versuchten Mord, Brandstiftung und Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion vor.

Durch die herbeigeführte Explosion einer Gasflasche in seinem eigenen Wohnwagen wurde dieser zerstört, das Feuer griff auf einen weiteren Wohnwagen und eine Holzhütte über und zerstörte auch diese.

Das Verfahren soll vor dem Landgericht -Schwurgericht- Münster geführt werden.

Als Verteidigerin tätig: Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht Ulrike Baumann