Veröffentlichungen

"Alleine hätte es keiner getan" - Urteile wegen gemeinschaftlichen versuchten Totschlags

von Frank Klausmeyer vom 17.12.2018 in Westfälische Nachrichten
Details: t.wn.de

Die WN berichtete über den letzten Hauptverhandlungstag am Landgericht Münster wegen des Vorfalls in Westerkappeln. Die Staatsanwaltschaft hatte drei junge Männer angeklagt, die das Gericht nun für schuldig befand, gemeinschaftlich versuchten Totschlag begangen zu haben. Das Gericht warf Strafen von 4 Jahren, 5 Jahren und 6 1/2 Jahren Jugendstrafe aus.

Als Verteidigerin tätig: Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht Ulrike Baumann